Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Datenschutz & Impressum. X
Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen in Salzburg Respektiere deine Grenzen in Salzburg Respektiere deine Grenzen in Salzburg Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen Respektiere deine Grenzen

Kein Feuerwerk in den Bergen — den Tieren zuliebe!

Feierliche Anlässe auf Hütten, fernab vom Trubel des Alltags zu feiern boomt in den letzten Jahren enorm. Egal ob auf einer gepachteten Almhütte oder einer bewirtschafteten Hütte der alpinen Vereine genießt man die Ruhe im kleinen, gemütlichen Kreise. Hoffentlich nur unbewusst stören viele dieser Menschen die in den Bergen gefundene Ruhe durch Feuerwerke, die ihrer menschlichen Freude besonderen Ausdruck verleihen sollen. Nicht nur zu Silvester auch über das ganze Jahr verteilt vergeht kaum eine Woche, wo nicht, zu jedem noch so geringen Anlass, ein Feuerwerk abgeschossen wird.

 

Besonders im Winter stellt das für unsere heimischen Wildtiere ein gravierendes Problem dar. Zu dieser Zeit leben sie am absoluten Limit, reduzieren sie doch ihren Energiehaushalt auf ein Minimum, um überhaupt überleben zu können.  Wenn sie dann mitten in der Nacht, durch undefinierbare Lichteffekte und ohrenbetäubendem Krach, von ihren angestammten Futterstellen oder aus den sicher scheinenden Einständen vertrieben werden, kehren sie oft wochenlang nicht mehr zu diesen zurück. Notgedrungen ernähren sie sich dann von der Rinde der Bäume, was mit dementsprechenden Schäden am Wald einhergeht.  Noch schlimmer ergeht es dem aus den abgehwehten Hochlagen vertriebenen Gamswild für das eine einzige lautstarke Feierstunde, durch den bei panikartiger Flucht enormen Energieverlust, den sicheren Tod bedeuten kann.

Wer in den Bergen die Ruhe sucht, sollte diese genießen und nicht mutwillig stören!

Feuerwerksfreie Hütten!
 

Ostpreussenhuette Kleinarlerhütte